Knödelsänger, wo bist du?

Also, manchmal ist das Leben ja echt unheimlich. Einige Leser erinnern sich vielleicht noch an meinen Beitrag vor ein paar Wochen, in dem ich über Straßenmusikanten in der Dortmunder Fußgängerzone im Allgemeinen und über den Knödelsänger im Besonderen philosophiert haben. Und jetzt das: von dem Tag an, an dem der Beitrag in den unendlichen Weiten des World Wide Web abrufbar war, ist er wie vom Erdboden verschluckt. Weiterlesen

Der Alptraum unter den Straßenmusikanten

Ich arbeite in einem Bürogebäude am oberen Ende des Westenhellwegs in Dortmund. Das hat viele Vorteile. Starbucks ist gleich um die Ecke und in der Mittagspause ist jederzeit ein kleiner Stadtbummel drin. Im Sommer hat es aber auch einen großen Nachteil. Den ganzen Tag über geben sich mehr oder minder begabte Straßenmusiker dort die imaginäre Klinke in die Hand. Weiterlesen