Wurzeln im Exil

Wenn man sein ganzes Leben im Ruhrpott verbracht hat, kann es ein ganz schöner Kulturschock sein, wenn es einen mal in eine andere Region verschlägt. Dort sieht alles anders aus. Andere Dinge sind wichtig. Und die Menschen ticken anders. Und mich hat es nicht mal nach Bayern verschlagen. Sondern nur ins südliche Münsterland, von dem aus man früher die Schlote des Ruhrgebiets praktisch sehen konnte. Weiterlesen

Advertisements

Eine Region sucht ihre Identität

Gibt es den alten Ruhrpott überhaupt noch? Die Zechen sind fast alle stillgelegt, die Stahlwerke stehen jetzt in China und die echten Malocher sind doch längst unter der Erde oder leben von Hartz 4 – was mitunter kein großer Unterschied sein muss. Einstige Arbeiterstadtteile in den großen Ruhrgebietsstädten fristen ihr trauriges Dasein als sozialer Brennpunkt mit Arbeitslosenraten um die 30 Prozent und leerstehende Geschäfte vervollkommnen das triste Bild. Weiterlesen